Der Spielausschuss erinnert noch einmal eindringlich daran, die noch nicht ausgetragenen Spiele aus der Vorrunde schnellstmöglich nachzuholen !

Liga                             Anzahl der Spiele
Verbandsliga 6 Spiele
Landesliga 17 Spiele + 15 Pflichtfreundschaftsspiele gegen Vonovia !
Alte Herren 4 Spiele
Ü 38 Verbandsliga 3 Spiele
Ü 38 Landeliga I 8 Spiele
Ü 38 Landesliga II 1 Spiel
Ü 50 Verbandsliga 2 Spiele
Ü 50 Landesliga 11 Spiele
Ü 60 4 Spiele

 

 

Der Verband für Betriebsfussball e.V. gratuliert ganz herzlich

16.02. Peter Wehler
Ehrenvorsitzender
   

 

 

Das diesjährige Hallenturnier unserer Verbandsliga findet am Samstag,18.02.2017 wie immer in der Sporthalle Sömmeringstr. statt.
Um 10.00 Uhr beginnt die Vorrunde, der sich nahtlos die Finalrunde anschließt.

Folgende Vorrundengruppen werden gespielt:

Gruppe A Gruppe B
Zoll SG
Vivantes
P&G Gillette I
AOK Nordost
FC Spandau United I
Wasser 75

Wapo Nord
SG Südwest/Volksbank
P&H Logistik
Viessmann
SG ADC KRONE/Vattenfall

Vorrunde 10 min, die ersten Beiden kommen in die Finalrunde
Finalrunde 12 min, Halbfinale über Kreuz, Spiel um Platz 3, Finale


Den genauen Spielplan könnt ihr HIER ansehen/herunterladen !

 

 

 

Der VBF hat für die diesjährigen Hallenturniere einen neuen Partner gewinnen können.

Der Betreiber des Restaurants Louis Laurent in der Giesebrechtstr. 16 (Meyerinckplatz / Charlottenburg) hat für den jeweiligen Turniersieger einen Essensgutschein in Höhe von 200 € ausgelobt.
Der kann dann individuell im stilvollen Ambiente des französischen Restaurants für einen gemütlichen Mannschaftsabend „verprasst“ werden.
Viel Erfolg und guten Hunger !

Weitere Informationen zum Restaurant findet ihr HIER.

 

 

Nach dem Erfolg beim Max Schröder Hallenpokal (Ü 50), kann die siegreiche BSG boeba.Citi 68 auch den Ulli Lemke Hallenpokal bis zum nächsten Jahr in ihre Pokalvitrine stellen.

Die Vorrunde

Insgesamt 15 Mannschaften des #VBF und #VFF stellten sich der Herausforderung „Hallenfußball“. Neben Teams, denen es nur um den Spaß an der Bewegung ging, traten auch Formationen an, die ernsthaftes Gewinninteresse hatten: boeba Citi 68 & FC Oldie 79.
Jedoch standen vor der spannenden Finalrunde drei knallharte Qualifikationsgruppen. Durchgeführt wurden sie an einem langen Samstag in der Fritz-Reuter-Oberschule.

Das Catering bei unseren Hallenturnieren in diesem Jahr hat das Team der "Dorfquelle", Alt-Wittenau übernommen. Zu ausgesprochen zivilen Preisen gibt es belegte Brötchen, Wiener, Kuchen, warme und kalte Getränke. Der Ausschank von Alkohol ist nur in der Sömmeringhalle erlaubt (siehe Beitrag unten). Aber schon bei den Turnieren Max-Schröder und Landesliga hat es an nix gefehlt. 

Auf besonderem Terrain wurde das diesjährige Hallenturnier der VBF-Landesliga ausgetragen: Wir waren bei The BASE Berlin (adidas) zu Gast.

Gespielt wurde in verdunkelter Halle auf Kunstrasen. Für unsere Mannschaften nicht alltäglich. Entsprechend positiv war die Resonanz auf Location, Modus und Turnierverlauf. Erfreulich: Bis auf eine kurzfristige Absage (es rief die Inventur) nahmen alle gemeldeten Teams am Turnier teil.

An ungewohntem Spielort trafen sich am Sonnabend in der oberen Halle der Fritz-Reuter-Oberschule neun wackere Teams, die die weite Anfahrt nicht scheuten. Gesucht wurde der Hallenmeister 2017 im Betriebssport der Ü50.
Haushoher Favorit war die Semiprofitruppe von boeba Citi 68. Ebenfalls mit Titelchancen gehandelt wurde Wapo Süd A.